Von

tellma wünscht frohe Weihnachten 2018 und ein erfolgreiches Jahr 2019

Ein erfolgreiches Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und tellma wünscht allen Kunden, Freunden und Newslettern-Lesern an dieser Stelle ein frohes und besinnliches Weihnachten sowie einen erfolgreichen Start ins Jahr 2019.

Ein Jahr mit insgesamt 4 Auszeichnungen bei Innovationsawards endet und ein ebenso spannendes Jahr 2019 mit vielen Neuerungen steht vor der Türe.

Ab 2019 können alle Telepräsenz-Terminals mit einer Erweiterung ausgestattet werden, die einen Betrieb mit nur einer Datenleitung ermöglicht und dazu mehr Komfort für Kunden im Umgang mit Dokumenten und Verträgen bietet. Blättern durch Wischgesten, Vergrößern von Dokumente sowie die Erstellung einer „fortgeschrittenen elektronischen Signatur“ sind nun mit noch mehr Kundenkomfort möglich. Interessant ist diese Erweiterung insbesondere auch für den Einsatz des Terminals an Lokationen mit schwieriger Breitbandversorgung, da hier auch eine LTE-Insellösung ermöglicht wird.

Ebenso kann ab 2019 das Telepräsenz-Terminal mit einem zusätzlichen NFC-Modul für Bankkarten und Ausweisdokumente ausgestattet werden.

Darüberhinaus bieten wir ab 2019 Zusatzpakete für den Agenten-Platz und das Telepräsenz-Terminal an, die Ihre Agenten perfekt in Szene setzen und die Barrierefreiheit des Telepräsenz-Terminals noch weiter erhöhen.

 

Das gesamte tellma Team wünscht Ihnen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Von

Auch die Schweiz ist inzwischen von tellma überzeugt …

Auch die Schweiz ist inzwischen von tellma überzeugt, unser erster eidgenössicher Kunde ist die Urner Kantonalbank.

https://www.finews.ch/news/banken/34490-ukb-video-tablets-digitalisierung

Von

Die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu sichert sich mit tellma den 2. Platz in der Kategorie „Digitale Filialgestaltung“ bei den PEPE digital:masters

 

Am 6. September 2018 kamen die Macher der innovativsten digitalen Kampagnen deutscher
Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Versicherer in Berlin zusammen. Bei den PEPE
digital:masters konnten sie sich untereinander über die neuesten Trends und Ideen austauschen, ihre
Projekte präsentieren und diskutieren.

Die Regionalbanken und Versicherer präsentierten ihre herausragenden digitalen
Kommunikationskonzepte in den Kategorien Region im Netz, Digitale Filialgestaltung, Social Media
und Digitale Innovation. Gemeinsam mit den Digital-Experten der Werbeagentur FFE media wurden
in den inspirierenden Panel-Diskussionen Leitideen, Herausforderungen und Erfolge besprochen und
Erfahrungen in lockerer Atmosphäre mit den anwesenden Kollegen geteilt.

Die Best-Practice-Beispiele wurden zunächst von der Redaktion des PEPE-Magazins vorausgewählt.
Das Heft ist das auflagenstärkte Magazin für Finanzmarketing in Deutschland. Höhepunkt der
Fachtagung war die Verleihung des PEPE digital:masters Award. Hierfür stimmten die anwesenden
Fachbesucher aus ganz Deutschland nach jedem Panel ab, welche der präsentierten Ideen pro
Kategorie mit dem 1. Preis prämiert werden sollte: einer einjährigen Nutzungslizenz für die
InnovationCloud von FFE media. Beim relaxten Barbecue am Abend ließen Preisträger, Fachbesucher
und Digital-Experten der Agentur den spannenden Tag über den Dächern von Berlin ausklingen. Die
perfekte Gelegenheit für Ideenaustausch und Networking in lockerer Atmosphäre.

In der Kategorie „Digitale Filialgestaltung“ präsentierte die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu eG das
Projekt VideoService. Bei der anschließenden Preisverleihung sicherte sich die VR Bank den 2. Platz.

Weitere Informationen zur Fachtagung und zur Preisverleihung finden Sie unter: www.pepe-digitalmasters.
de. Die Fachjury nimmt sehr gern Ihre Bewerbungen für die PEPE digital:masters 2019
entgegen: thun@ffe-media.de

 

Von

tellma kommt aufs Treppchen beim Best Process Award 2018 – Frankfurt School of Finance and Management

Die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu hat es mit der VideoService-Lösung tellma auf das Treppchen des Best Process Award 2018 der Frankfurt School of Finance and Management geschafft. Nach einer sehr engen Jury-Bewertung zwischen den besten drei Bewerbern konnte sich die VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu mit der #VideoService-Lösung #tellma den dritten Platz sichern. Die Übergabe der Urkunden fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf der Processlab Konferenz 2018 in Frankfurt statt.

 

Von

vidyo-Studie: „90% aller Bankkunden würden stationären VideoSERVICE erneut nutzen“

Laut der aktuelle vidyo-Studie 2018 würden 90% aller Bankkunden eine stationären #VideoService wie #tellma erneut nutzen. Dabei spielt Alter, Geschlecht und Schulbildung keine Rolle. Befragt wurden im Rahmen der Studie über 4.100 Bankkunden von mittelständischen Banken aus D, UK, FRA und U.S.A.

 

Quelle und die gesamte Studie gibt es unter: http://vidyo.com/video-banking-Report

#VideoBanking #VideoService #VideoBeratung #Telebanking #Telepräsenz #onbranch